Stoke City steigt ab – Badou Ndiaye kann Abstiegsklausel nutzen

Stoke City steigt ab - Badou Ndiaye kann Abstiegsklausel nutzen
Foto: facebook.com/galatasaray

Badou Ndiaye ist mit großen Hoffnungen von Galatasaray in die Premier League zu Stoke City gewechselt. Doch es sollte nicht so laufen wie er es sich vorgestellt hat.

Stoke City ist offiziell von der Premier League abgestiegen. Seit Ende Januar konnte die Mannschaft von Ndiaye keinen Sieg einholen. Sie spielten 7 Mal Unentschieden und verloren 6 Spiele.

Badou Ndiaye Abstiegsklausel

Laut Hürriyet soll es im Vertrag von Badou Ndiaye eine Abstiegsklausel geben. Diese Abstiegsklausel soll es ihm ermöglichen gegen eine Ablöse Stoke City zu verlassen. Leider soll nicht bekannt sein, wie hoch diese Klausel ist.

Anteil von Galatasaray beim Verkauf von Ndiaye

Anzeige

Ndiaye wechselte in der Winterpause für 16 Millionen € von Galatasaray zu Stoke City. Die Funktionäre der Löwen haben während den Transferverhandlungen eine Beteiligung ausgehandelt.

Sollte Ndiaye verkauft werden, steht Galatasaray ein 15%-Anteil der Ablösesumme zu.

Wäre der Senegalese bei Galatasaray geblieben, hätte er kommende Saison eventuell in der Champions League spielen können.

Badou Ndiaye’s Leistung in der Premier League

In der Premier League kam er 12 Mal zum Einsatz und konnte 1 Tor erzielen und 1 Tor auflegen.

Laut Transfermarkt ist sein Marktwert aktuell bei 15 Millionen €.

(Foto: facebook.com/galatasaray)