Ersun Yanal und Trabzonspor trennen sich

72
Ersun Yanal und Trabzonspor trennen sich

Bericht:

Ersun Yanals Leistung als Trainer bei Trabzonspor war sehr umstritten.

Doch die 6:1 Niederlage gegen Akhisar vor den eigenen Fans am letzten Spieltag war zu viel.

Laut beINSPORTS TÜRKIYE hat sich der Vorstand von Trabzonspor entschieden, nicht mehr mit Yanal weiterzumachen.

Leistung bisher:

Trabzonspor steht aktuell auf Platz 11 der SüperLig.

Das interessante jedoch ist, dass die Mannschaft eigentlich gar nicht mal so schlecht spielt.

In den drei Topspielen auswärts gegen Basaksehir, Besiktas und Fenerbahce holte Trabzon drei Unentschieden raus und hatte sehr gute Chancen diese Spiele für sich zu entscheiden.

Doch vor den eigenen Fans wollte es einfach nicht klappen.

Im Spiel gegen Alanyaspor ging man 3:0 in Führung. Doch Alanya kam zurück und gewann das Spiel mit 4:3.

Im Spiel gegen Akhisar verlor man mit 6:1.

Neue Kandidaten für die Trainerposition:

Gerüchten zufolge sollen diese Namen mit Trabzonspor in Verbindung stehen:

  1. Fatih Terim (vereinslos)
  2. Mustafa Resit Akcay (Konyaspor)
  3. Okan Buruk (Teleset Mobil Akhisar Belediyespor)
  4. Riza Calimbay (vereinslos)

(Fotoquelle: https://www.facebook.com/Trabzonspor/)